汉语里尔克 汉语里尔克 so leben wir und nehmen immer Abschied. 2017年08月18日 22:29:36
Übertragung und Forschung über Rainer Maria Rilke
德语诗人里尔克的汉译与研究
赖讷·马利亚·里尔克
□ 里尔克作品
□ 里尔克研究
□ 我译里尔克
□ 何家炜专译
□ 里尔克资源
□ 检讨里尔克
□ 友情链接区

检    索
电子邮件 网主信箱
F 首  页 F 里尔克作品 F 诗  歌 F Leben und Lieder F Das Paradies

Das Paradies

Rainer Maria Rilke


(上传时间:2010-6-3 15:21:31)

Wenn nach seinem Sündenfalle
aus der Wonne Paradies,
daß der Mensch in Sorgen walle,
zürnend ihn ein Gott verstieß —

Wenn er ihn zum Leid erkoren
und zu Sorgen und Gefahr,
wenn der Menschheit das verloren,
was ihr einstens Segnung war, —

so, daß will zurück er kehren
zu dem Paradies, daß ihm
muß den Eintritt streng verwehren
mit dem Schwert ein Cherubim, —

wenn ans Erdenlos gebunden
alle sind — ich ganz allein
hab den Weg zurück gefunden,
und das Paradies ist mein!

Ohne Trug! Denn nicht genügt es
mir als Bild der Phantasie,
nein in deinen Augen liegt es
wunderlieblich, Valerie!

Nein auf deinen Lippen glüht es,
wonnig herrlich unentweiht,
und durch meine Seele zieht es
nun mit Himmelsseligkeit.

Es ist mein mit seinen Wonnen,
mein mit seinem ganzen Glück,
und der Glanz der Erdensonnen
blendet nicht mehr meinen Blick.

Er erhebt sich frei mit Klarheit
zu dem deinen, denn ihm fließt
jenes Licht, das reine Wahrheit,
jenes Licht, das Leben ist.

Er entschwebt dem Erdenballe
wonnetrunken — und du rufst
ihn ins Reich der Ideale,
das du liebend ihm erschufst.

Vally, du hast mir erschlossen
wahrlich ein Elysium,
wie's die Götter nie genossen
im beglückten Altertum.

Ein durchglänztes beßres Eden,
heller, schöner noch als dies,
das in gleichnisvollen Reden
der von Nazareth verhieß...

Wenn ein Gott mich nun vertriebe,
mir mißgönnend solches Glück —
immer führte deine Liebe
mich ins Paradies zurück.

“Leben und Lieder”共48篇:本篇为第29篇  上一篇  下一篇  返回目录

汉语里尔克 ® 2002-2007  署名之外,汉语里尔克拥有版权,转载请来函
辽ICP备05015179号